Vermessungsoberinspektoranwärter/in (m*w*d) Einstellungsjahr 2022

Stellenausschreibung

Der Märkische Kreis sucht zum 01.08.2022 Auszubildende zur/zum

Vermessungsoberinspektoranwärter/in (m*w*d)

als Beamtenanwärter/in, Ausbildungsvergütung 1.355,68 Euro, Übernahmegarantie, in Vollzeit, 18 Monate, Bewerbungsfrist: 31.12.2021


Wer kann sich bewerben?

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder EU-Angehörigkeit UND
  • mindestens ein mit einem Diplomgrad abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Vermessungswesen oder Geoinformatik an einer Hochschule ODER 
  • ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Studium in den Studiengängen „Vermessung“ oder „Geoinformatik“ UND
  • Höchstalter zu Ausbildungsbeginn 36 Jahre (ausgenommen Menschen mit Behinderungen, da gilt das Höchstalter 39 Jahre) UND
  • Bestehen eines Auswahlverfahrens


Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Durchführung von anspruchsvollen Liegenschaftsvermessungen
  • Dokumentation von Messergebnissen
  • Prüfung und Übernahme von Vermessungsschriften in das Liegenschaftskataster
  • Ermittlung des Verkehrswertes von Grundstücken
  • Führung und Bereitstellung der Daten des Liegenschaftskatasters
  • Klärung von Besitzverhältnissen
  • Beachtung von rechtlichen, technischen, organisatorischen und betriebswirtschaftliche Gesichtspunkten


Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Tragen Sie gerne Verantwortung?

Als Vermessungsoberinspektoranwärter/in treffen Sie eine Vielzahl von Entscheidungen und Festsetzungen, insbesondere auch in Form von Verwaltungsakten in eigener Verantwortung. Weiterhin stehen Sie auch als Ansprechperson für Bürger und Vermessungsbüros zur Verfügung.


Sind Sie teamfähig?

Von dem/der Stelleinhaber/in werden Eigeninitiative, Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit erwartet.


Was können wir Ihnen bieten?

  • intensive Betreuung während der Ausbildung
  • Praktika in anderen Behörden/Einrichtungen und die theoretische Ausbildung (4 Monate) am Bergischen Studieninstitut Wuppertal
  • mehr als 1.300 Beschäftigte und über 70 Azubis
  • Übernahme nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss 
  • gute Karrierechancen durch
    • qualifizierte, lebensphasenorientierte Personalentwicklung
    • hausinternes Fortbildungsprogramm
    • eigens entwickeltes, hausinternes Führungsnachwuchskräfteprogramm 
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen: u. a. Förderung von Familie und Beruf durch Gleitzeit, Teilzeit, Eltern-Kind-Büro 


Wie können Sie sich bewerben?

Reichen Sie uns bis zum 31.12.2021 Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, letzten zwei Zeugnisse, ggf. Nachweise über abgeleistete Praktika, praktiziertes Ehrenamt, Zertifikate, abgeschlossene Ausbildungen etc. u.a.) über unser Onlineportal ein. Dabei teilen Sie bitte unbedingt mit, wie Sie telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar sind.   

Mit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) im August 2006 sind Sie nicht mehr verpflichtet, Ihren Bewerbungsunterlagen ein Bewerbungsfoto beizulegen. Dieses Gesetz soll Diskriminierung verhindern, da man aus Ihrem Foto das Geschlecht, Alter und Hautfarbe ableiten könnte. Es ist Ihnen daher freigestellt, ob Sie ein Bewerbungsfoto hinzufügen wollen.

Es wäre wünschenswert, wenn Sie EINE PDF-Datei mit allen Dokumenten hochladen. Alternativ können Sie aber auch einzelne PDF-Dokumente hochladen.

Sollten Sie nicht über die technischen Möglichkeiten für eine Online-Bewerbung verfügen, so senden Sie Ihre Bewerbung per Post an


Märkischer Kreis

Der Landrat

Fachdienst Personal

z.Hd. Frau Fall

Heedfelder Str. 45

58509 Lüdenscheid


Bitte reichen Sie keine Bewerbungen per E-Mail ein.

 Mit den besten Bewerbern wird ein Vorstellungsgespräch geführt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen und weitere Informationen zum Inhalt der Ausbildung steht Ihnen Herr Schimmelpfennig (Tel. 02351 966-6839; E-Mail: f.schimmelpfennig@maerkischer-kreis.de) und zum Auswahlverfahren Frau Fall (Tel. 02351 966 6204, E-Mail: k.fall@maerkischer-kreis.de) als Ansprechperson zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz und Ihren damit verbundenen Rechten entnehmen Sie bitte der folgenden Internetseite: http://www.maerkischer-kreis.de/buergerinfo/datenschutz/Art13-FD12-Bewerbungsmanagement.pdf

Zurück

Katja Fall

Ausbildungsleiterin

Heedfelder St.

Tel 02351 966 6204

K.Fall@maerkischer-kreis.de